Instant Articles bei Facebook – Beiträge für die mobile Ausgabe

Instant Articles bei Facebook ist eine Möglichkeit deine Artikel die du auf deinem WordPress Blog erstellst, auf Facebook in einem mobil optimierten Format zur Verfügung zu stellen. Die Konvertierung deines Beitrags übernimmt für dich Facebook. Durch die Konvertierung wird dann dein Artikel, laut Facebook, 10 x schneller in der Mobilen App angezeigt als bei einer herkömmlichen Webseite.

Um Instant Articles für deinen Blog einzurichten, musst du dich bei Facebook für Instant Articles anmelden. Dafür gehst du auf folgende Seite:

Hier kannst du deine Seite anmelden.

Instant Articles bei Facebook

Natürlich musst du eine Facebook Seite besitzen. Falls nicht dann erstelle dir zuerst eine Seite, bevor du mit Instant Articles weitermachst.

Sobald du das gemacht hast und deine Seite bei Instant Articles angemeldet hast, findest du auf deiner Seite unter Beitragsoptionen die Rubrik Instant Articles und hier dann den Punkt Konfiguration.

Instant Articles bei Facebook

Im nächsten Schritt musst du dir das Plug in für Instant Articles herunter laden und im Backend deines Blogs installieren. Das Plug in findest du hier:

Download

Nun geht es weiter mit der Registrierung deiner Seite. Dafür klickst du auf den Punkt Konfiguration den du bei den Beitragsoptionen deiner Seite findest. Von dort kommst du dann auf folgende Seite:

Instant Articles bei Facebook

Dort findest du deine Seiten ID, die du in deinem Plug in eintragen musst. Weiter auf der Erst-Setup Seite trägst du die URL deines Blogs ein auf dem das Plug in mit der ID installiert ist. Nun klicke auf URL beanspruchen.

Nun hast du deine Seite für Instant Articles bei Facebook angemeldet. Wenn du nun einen Beitrag erstellen möchtest findest du bei den Optionen im WordPress Backend noch den Bereich Facebook Instant Articles.

Instant Articles bei Facebook

Hier werden dir schon direkt Informationen angezeigt, falls du an deinem Beitrag etwas ändern musst. Damit Facebook deinen Artikel richtig konvertieren kann.

Du musst nun mindestens 10 Artikel haben, um bei Facebook eine Überprüfung einzureichen.

Fazit:

Instant Articles bei Facebook, bietet dir die Möglichkeit noch mehr Leser für deine Beträge zu erreichen. Zusätzlich kannst du deine Beträge für die  Instant Articles-Monetisierung freigeben. Dafür musst du dich natürlich aber auch erst anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.